Chinesische Medizin:
Kräuterbehandlung,
Akupunktur, Qigong &
individuelle Lebensberatung.

Herzlich willkommen!
Auf diesen Internetseiten wird Ihnen die
DAO-Naturheilpraxis von Jens Behrens
(chin.: 贝晏至 Bi Yn‐zh) vorgestellt.
Jens Behrens ist Heilpraktiker und Master of Chinese Medicine (Clinical Foundation of TCM - ZMUC Hangzhou/China). Er hat langjährige Ausbildungen bei verschiedenen Meistern, Schulen und Universitäten absolviert und favorisiert einen energetischen Heilungsansatz, der den Patienten mit einbezieht und genug Raum für individuelle Besonderheiten lässt.

Die häufigsten Behandlungsmethoden sind Chinesische Kräutertherapie und Akupunktur.
Termine bitte nur nach Vereinbarung!



Achtung:
Bitte haben Sie Verständnis, wenn ein Rückruf, eine Mail oder eine Rezeptur-Entwicklung einige Tage auf sich warten lassen. Es ist immer dem Patienten-Andrang geschuldet. Jens Behrens arbeitet grundsätzlich allein.



Der Beginn einer jeden Behandlung ist zunächst die Fallaufnahme inklusive chinesischer Diagnostik (Befragung, Puls, Zunge etc - chin.: Si Zhen Fa - 四诊法). Diese Form der chinesischen Differentialdiagnostik (Bian Zheng 辨證/辨正)) erlaubt es, danach gemeinsam zu entschieden, ob und wie Ihnen die chinesische Medizin helfen kann.
Dabei ist es wichtig, zu wissen, dass es ein Kennzeichen der Klassischen Chinesischen Medizin ist, sich für den Patienten genug Zeit zu nehmen. Seit der Antike wurde von den großen Medizinern, wie zum Beispiel Sun Si Miao (孫思邈, 581-682 n.Chr.) immer wieder betont, dass man vor allem mit dem Herzen, mit Einfühlungsvermögen und Mitgefühl behandeln muss.
Jens Behrens hat sich in den letzten Jahren vor allem auf Erschöpfungs-, Burnout- und Hautbehandlungen spezialisiert, therapiert aber auch sehr häufig Schmerzleiden, wie zum Beispiel Migräne.

Jens Behrens: DAO-Naturheilpraxis Flyer

Fallbeispiele



Chinesische Heilkräutertherapie (zhōngyąo 中藥)
Jens Behrens behandelt die Mehrzahl seiner Patienten mit chinesischen Heilsubstanzen. Er untersucht den Patienten und erarbeitet sodann eine Rezeptur für einen Heiltee. Dieser wird in einer spezialisierten Apotheke hergestellt. Es handelt sich um einen sehr wirkungsvollen Weg zur Gesundheit. Sehr viele, vor allem chronische Leiden sind so wirksam behandelbar.

Jens Behrens hat in den vergangenen Jahren vielen Patienten helfen können, die z.B. folgende Beschwerden hatten:

Details


Akupunktur- und Moxatherapie (zhēnjiǔ 針灸)
Akupunktur (Lat.: acus = Nadel, punctio = das Stechen) ist ein Teilgebiet der chinesischen Medizin. Man beeinflusst den Qi-Fluss des Menschen durch Nadelung oder Erwärmung. Diese sehr alten Heilmethoden eignen sich z.B. bei vielen akuten und chronischen Krankheiten/Leiden; so z.B. bei:

  • Kopf-, Knie-, Ellenbogen-, Rückenschmerzen,
  • Taubheitsgefühlen, Mißempfindungen,
  • Verspannungen,
  • Schlafproblemen oder auch zur
  • Suchtbehandlung (z.B. Raucherentwöhnung).
    Je eher der Patient in der Praxis erscheint, desto schneller kann die Heilung befördert werden.
    Details


    Diätetik (shlio 食療)
    Jens Behrens berät seine Patienten immer auch in Fragen der gesunden Ernährung. Die Chinesische Ernährungslehre bietet vor allem über das Modell der "Fünf Wandlungsphasen" ein umfangreiches und über Jahrtausende erprobtes Wissen an. Gerade in der Kinderheilkunde aber auch bei vielen Hauterkrankungen sowie bei neurologischen Leiden hat sich die Ernährungsregulation als sehr erfolgreich erwiesen. Oft haben meine Patienten Ernährungsgewohnheiten, die ihr "Kranksein" eher befördern. Deshalb gebe ich immer auch Hinweise zur gesunden Ernährung, wie z.B. bei Feuchter Hitze sollten eher keine fettigen und scharfen Speisen zu sich genommen werden oder bei Hautproblemen sollte man eher vorsichtig mit Kuhmilchprodukten umgehen. Man kann sich zunächst an einfache Grundregeln erinnern, wie z.B.: "Gesund ist, was die Region und die Jahreszeit bietet!"


    Medizinisches Qigong (中国医药气功, Zhōnggu yīyo Qgōng)
    Hier handelt es sich um alte Übungssysteme, welche dem aktiven Aufbau eines harmonischen Qi-Flusses dienen. Damit verbunden ist die Erarbeitung einer zentrierten Atmung und einer korrekten Körperhaltung. Man spricht auch von Daoyin-Übungen (dǎoyǐn 導引).
    Jens Behrens zeigt Ihnen nach einer Analyse Ihrer individuellen Besonderheiten einfache Übungen zur Verbesserung Ihres Wohlbefindens.
    Beispiele: Nacken- und Schulterverspannungen oder Schmerzen im Lendenwirbelsäulenbereich oder in den Knien.
    Qigong kann aber auch bei Organerkrankungen und z.B. Hauterkrankungen helfen.
    Sie können die Übungen dann in Ihren persönlichen Alltag integrieren.



    Reiki (japan. レイキ oder chin. 灵气, Lngq)
    Diese Heilbehandlung nutzt die energetische Kraft vor allem der Hände des Behandlers und dient der individuellen Entspannung und dem Aufbau einer inneren Ruhe durch Ausgleich des Energiehaushalts. Erfahrungsgemäß hilft diese Behandlung vor allem Menschen in Problemsituationen (Dauerstress, Trennungen, Berufswechsel, emotionalen Lebenskrisen u.ä.).




    Akupressur/Tuina (推拿, tuīn) und Gua Sha (刮痧)
    Tuina ist eine manuelle Stimulation von Akupunkturpunkten oder auch größeren Arealen und dient dem Lösen von Verspannungen/Schmerzen; z.B. Migräne. Tuina ist letztlich auf zwei Behandlungstechniken zurückzuführen, das Drücken und Streichen. Man unterscheidet im Detail etwa 35 verschiedene Griffarten. Es handelt sich um eine Behandlung entlang des Meridian- und Muskelverlaufs. Tuina ist zu empfehlen bei Schmerzen, Muskelverspannungen und auch bei Fehlstellungen von Knochen und Gelenken. Günstig ist es, so schnell wie möglich nach Beginn der Leiden/Schmerzen zu behandeln. Diese Heilbehandlung ist auch für Kinder ideal.
    Die Guasha-Behandlung ist eine Massage vor allem zur Behandlung des eingeölten Rückens. Es wird ein spezieller Schaber aus Wasserbüffelhorn verwendet. Es wird eine verstärkte Durchblutung (Sha) in der Haut verursacht und Verhärtungen gelöst. Nach der Behandlung fühlen sich die Patienten leichter und befreiter. Ein normaler Behandlungsblock umfasst etwa drei bis fünf Behandlungen jeweils einmal wöchentlich. Oft wählen Patienten mit Schmerzen, Steifheit oder Verspannungen diese Methode.



    Behandlungsdauer:
    Behandlungsdauer:
    Im Normalfall dauert die Fallaufnahme/Erstanamnese etwa zwischen 60 und 90 Minuten. Eine Folgeuntersuchung dauert circa 30 min.


    Kosten:
    Kosten:
    Die Erstanamnese (Fallaufnahme, Diagnostik, Analyse und ggf. Rezepturerstellung) kostet 135 . Jens Behrens arbeit ausschließlich gegen Barkasse. Im Durchschnitt müssen Sie für eine normale Folgebehandlung eine halbe Stunde einplanen, für die ca. 30 berechnet werden. Handelt es sich um Rezeptur-Nachbestellungen ohne Vorstellung in der Praxis werden 20 berechnet.
    Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Behandlungskosten in den meisten Fällen nicht. Ratsam sind in diesem Fall Zusatzversicherungen. Private Kassen erkennen die Behandlungskosten im Normalfall an oder erstatten problemlos einen Teil der Kosten. Die Kassen übernehmen zur Zeit am ehesten die Kosten (bzw. Kostenanteile) für Schmerzakupunktur (Rücken, Knie); fragen Sie im Zweifelsfall bei Ihrer Kasse nach. Die Kosten für meine Behandlungen orientieren sich an der aktuellen Erstattungstabelle der Gebührenordnung für Heilpraktiker./div>
    Gutschein:
    Gutschein:

    Immer mehr nehmen Freunde, Angehörige oder Bekannte die Möglichkeit wahr, einen Gutschein zu verschenken. Oft fehlt nach mehr oder weniger langer "Gewöhnung" an Krankheiten, der Mut, die Zeit oder das Geld, um zum Heilpraktiker zu gehen und eine alternative Therapie zu versuchen. Mit dem Gutschein können Sie ein ideales individuelles Geschenk machen. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail, dann besprechen wir das Vorgehen. Im Normalfall wird zunächst eine Erst-Anamnese verschenkt (135 ). mehr

    Termine
    Termine grundsätzlich nach Vereinbarung!
    Rufen Sie einfach unter Tel. 030 - 44 69 849 in meiner Berliner Praxis an oder - noch besser - bekunden Sie per Mail Ihr Interesse: info@jensbehrens.de


    © 2017 Jens Behrens    —   Dienstag, 17. Oktober 2017